• Schrift verkleinern
  • Normalgröße
  • Schrift vergrößern

Erfahrungsbericht * Clear Mind - habe ich jetzt!

Clear Mind CoverSeit 2003 bin ich lesendes Mitglied im Ketarioforum. Wollte damals halt gerne ein paar Kilo loswerden. Aber es kam irgendwie anders, als ich mir das vorgestellt habe.

Heute bin ich fast zehn Jahre dabei. Habe sowohl in Ketario mitgelesen als auch im Faktor-L Forum zur Neuen Medizin. Und nicht nur das. Alle Bücher von Christopher Ray und Momo habe ich. Und gelesen habe ich sie. Mehrfach.

Als dann die Umstellung der Beiden auf Bioenergie kam, bin ich auch diesen Weg mitgegangen. Aus Neugier. Denn eigentlich ist das Esoterische mir immer fremd gewesen.

Wahrscheinlich um mir keine Blöße zu geben habe ich mir Clear Mind heruntergeladen. Einfach so. Ich wollte sehen, ob da auch für mich etwas dran und drin sein könnte. Das hat am Anfang so garnicht gepasst.

Das war mir irgendwie zu weltlich. Also habe ich mir andere Meditationsmusik angehört. Die hat es aber auch nicht gebracht. So bin ich zu Clear Mind zurückgegangen. Nach kurzer Zeit kam ich über das Schlagzeug hinweg und fand die tiefer liegenden Konturen.

Irgendwann bemerkte ich, dass ich mich nur noch mit der Musik beschäftigte. Oder die Musik mich. Tatsächlich waren die blöden Alltagssorgen und die damit verbundenen Gedanken plötzlich spurlos verschwunden. Jetzt wusste ich, was Clear Mind wirklich bedeutet: Das Hirn ist frei. Leer. Geputzt. Nach jahrelanger Unruhe konnte ich plötzlich wieder durchschlafen. Irre. Ich höre Clear Mind jetzt auch im Auto. Die Staus, denen man hier ausgesetzt ist, regen mich seither überhaupt nicht mehr auf. Danke, lieber Poet.

Am letzten Donnerstag (11.07.2013) habe ich erstmals an der Aktion Depression etc. teilgenommen. Das war ein seltsames Erlebnis. Hitzewallungen hatte ich. Schmerzen im Rücken und im rechten Arm. Schweiß auf der Stirn. Fast wie ein Wasserfall. Aber geschlafen habe ich schon kurz vor dem Ende der Sitzung. Wie ein Baby. 

Seither habe ich immer wieder Schmerzen an den unmöglichsten Stellen. Jedoch nie länger als 20/30 Minuten. Reaktionen, wie Christopher sagt. Kann ich mich mit anfreunden. Das ist nach meiner Meinung Heilung. Denn Symptome dauern viel länger, als diese Reaktionen.

Ich werde jetzt zusätzlich die neue Aktion Stoffwechsel bei Momo mitmachen. Bin schon gespannt, auf welchen Ebenen die mich erwischt. Ein wenig abnehmen wäre auch willkommen. Ich finde das alles ganz spannend. Die zehn Jahre Anlauf haben sich gelohnt. Und jetzt werde ich mir noch ein paar Videos von Eckhart Tolle ansehen. Danke für den Tipp Momo.

Share Button

Newsletter

Login

Zahlung via Paypal

Verwendungszweck:

Suche