• Schrift verkleinern
  • Normalgröße
  • Schrift vergrößern

Erfahrungsbericht * Clear Mind - habe ich jetzt!

Clear Mind CoverSeit 2003 bin ich lesendes Mitglied im Ketarioforum. Wollte damals halt gerne ein paar Kilo loswerden. Aber es kam irgendwie anders, als ich mir das vorgestellt habe.

Heute bin ich fast zehn Jahre dabei. Habe sowohl in Ketario mitgelesen als auch im Faktor-L Forum zur Neuen Medizin. Und nicht nur das. Alle Bücher von Christopher Ray und Momo habe ich. Und gelesen habe ich sie. Mehrfach.

Als dann die Umstellung der Beiden auf Bioenergie kam, bin ich auch diesen Weg mitgegangen. Aus Neugier. Denn eigentlich ist das Esoterische mir immer fremd gewesen.

Wahrscheinlich um mir keine Blöße zu geben habe ich mir Clear Mind heruntergeladen. Einfach so. Ich wollte sehen, ob da auch für mich etwas dran und drin sein könnte. Das hat am Anfang so garnicht gepasst.

Weiterlesen: Erfahrungsbericht * Clear Mind - habe ich jetzt!

Erfahrungsbericht * Weniger ist mehr

SonneÜbergewicht weg und ich bin da !

Erfahrungsbericht von Dreadoria (Name geändert). Als ich im Februar 2012 auf die DAK und das Ketario-Forum gestoßen bin, hatte ich 96,8kg auf die ich wirklich nicht stolz gewesen bin.

Heute bin ich stolz, weil ich mit der Hilfe von DAK, Momo und Christopher auf 62,3 Kilo geschrumpft bin. Eigentlich bin ich gewachsen. Denn meine 167 cm wirken jetzt groß und schlank.

Letztes Jahr wirkte ich klein und rund. Im Juni bin ich mit 84kg auf einem Setpoint stehen geblieben. Es ging immer zwischen 85 und 83 Kilo hin und her, obwohl ich mich streng an die DAK gehalten hatte.

Als ich im Dezember 2012 auf 78 Kilo festhing, habe ich mich mit Momo und Christopher in Verbindung gesetzt. Einige meiner Freundinnen hatten nämlich schon erstaunlich Ergebnisse mit der Bioenergie erzielt, die er und Momo auf Faktor-L anbieten.

Weiterlesen: Erfahrungsbericht * Weniger ist mehr

Erfahrungsbericht * Die Neue Medizin und die Wissensleiter

faktorL1blauEs war 2004, als ich die volle Ladung bekam. Mein Hausarzt schickte mich zu einem Pneumologen und der zum Onkologen. Sieht alles nach Lungenkrebs aus, stellte der fest. Das hatte mir nach meiner Scheidung gerade noch gefehlt.

Nach einigen Monaten tiefster Depression mit Selbstmordgedanken entdeckte ich 2005 zufällig die Neue Medizin nach Doktor Hamer. Was mich überhaupt nicht interessierte waren dessen seltsame politischen Einstellungen und die ganzen Verschwörungstheorien. Im Gegenteil. Die hatten mich daran gehindert die Neue Medizin wirklich ernsthaft kennenzulernen.

Dann schenkte mir eine Kollegin das erste Faktor-L- Buch über die Neue Medizin. Das Blaue, wie sie es nannte. Von Christopher Ray und seiner Frau Momo. Das habe ich praktisch verschlungen und als Nachtisch das Rote eingekauft. Danach wurde ich lesendes Mitglied im faktor-l-Forum zur neuen Medizin.

Weiterlesen: Erfahrungsbericht * Die Neue Medizin und die Wissensleiter

Bioenergie - Wie ich zu Viktor Philippi kam

SteineNaturMeditationNach vielen Problemen mit meinem linken Fuß und meiner rechten Hüfte war ich auf der Suche nach den Ursachen, warum und woher diese Probleme kamrn und warum gerade bei mir die Knochen nicht mehr wollten.  Ich wollte einfach heiler werden und mehr über mich und meinen Körper erfahren. Ich habe viel gesucht, einiges ausprobiert und auch einen Reiki-Kurs mitgemacht von dem ich mir viel versprochen hatte. Dieser Kurs hat mir aber gar nichts gebracht, denn es kam überhaupt nicht bei mir an und er war vollkommen nutzlos. Die Suche ging weiter, denn ich wusste, es muss noch mehr geben. Wenn man einmal anfängt die Dinge zu hinterfragen, dann treibt es einen immer weiter, nach neuen Informationen und Methoden zu suchen.

Dann habe ich angefangen, abzunehmen, und bin ins Ketario-Forum gekommen. Hier sind Chris und Momo die Hausherren und das Forum hat mir sehr geholfen, mein Ziel zu erreichen.

Nach gut einem Jahr hat Chris uns offenbart, dass er eine Ausbildung bei Viktor Philippi gemacht hat und jetzt ein Biosens ist.  Der Name war mir bekannt, denn auf meiner Suche bin ich schon mal auf seine Seite gekommen. Ich konnte damit aber nichts anfangen und dabei blieb es auch.

Ich bat dann Chris, mir diese Methode mit einfachen Worten nochmal zu beschreiben, was er auch ausführlich tat. Bei mir schlug es ein wie eine Bombe, denn ich wusste sofort: Das ist mein Ding und ich will auch so einen Kurs belegen. Ich habe dann zwar noch gezögert,  wurde aber von anderen sehr lieben Forums-Mitgliedern überzeugt, dass diese Methode gut sei und sie wirklich was bringen würde. Ich wurde dann auf einen Abend des Heilens mitgenommen und war da ziemlich geschockt, was sich da an Menschen tummelte.

Weiterlesen: Bioenergie - Wie ich zu Viktor Philippi kam

Weitere Beiträge...

  1. DAK - Erfolg mit Homöopathie

Newsletter

Login

Zahlung via Paypal

Verwendungszweck:

Suche