• Schrift verkleinern
  • Normalgröße
  • Schrift vergrößern

Die Neue Medizin und ihre 5BN

* Aus unserer Toolbox

faktorL2 Handbuch Neue MedizinGesundheit ist nicht etwas, das man durch Vorsorgeuntersuchungen erhält. Gesundheit ist ein Begriff für einen komplexen Zustand, der von Mensch zu Mensch relativ ist. Und der auf seinen persönlichen Erfahrungen, Erlebnissen, der Art, ob und wie er diese verarbeitet, basiert. Was wir heute Krankheit nennen, ist ein biologisches Sonderprogramm, das sinnvoll ist, sich nicht gegen den Körper richtet, sondern ihm helfen soll, einen Konflikt zu bewältigen.

Die Grundlagen hierfür hat der deutsche Arzt Dr. Ryke Geerd Hamer in den 80er Jahren entdeckt und daraus die fünf biologischen Naturgesetze formuliert. Er hat als Erster Konflikte dem entsprechenden Hirnareal und dem dazugehörigen Organ zugeordnet.

So wissen wir heute, dass ein Todesangstkonflikt in der Lösungsphase zu einem Plus an Zellgewebe in der Lunge führt, das uns das Atmen erleichtern soll. Die Schulmedizin diagnostiziert das als Lungenkrebs. Auf der Basis dieses Wissens um die Neue Medizin (NM) erzielen einige Schulmediziner bereits heute beeindruckende Erfolge. Genannt sei hier Professor Dr. Ernst Stemmann, der als Experte für Neurodermitis gilt, und dessen Behandlungserfolge gern als Wunder bezeichnet werden.

 


Als meine Frau, Momo Lenz, und ich vor rund zehn Jahren die ersten Bücher über die Neue Medizin schrieben, sollten diese ursprünglich nur der Bekanntmachung von Hamers Entdeckung dienen. Wir haben sie natürlich so geschrieben, dass sie allgemeinverständlich und ideologiefrei sind, damit Sie sich ohne Vorurteile mit Hamers Entdeckung befassen können. Die Vorstellung der Neuen Medizin hat in unserem ersten Faktor-L-Buch zur NM (Das Blaue!) Prof. Dr. Hans-Ulrich Niemitz übernommen, der schon für Hamer ein Gutachten zur Neuen Medizin erstellt hatte. Der zweite Band unserer Reihe Faktor-L-Neue Medizin, das Handbuch Neue Medizin (das Rote),  hatte und hat so eine Resonanz, dass es auf Wunsch vieler Leser auch als Hardcover aufgelegt und später ins Englische übersetzt wurde. Das Interesse an Information und Aufklärung ist offensichtlich grenzenlos.


Die fünf biologischen Naturgesetze (5BN)

1. Die Eiserne Regel des Krebs
Jede Erkrankung ohne Zellprozess wird durch einen biologischen Konflikt verursacht.  Der biologische Konflikt bestimmt im Augenblick seiner Manifestation den weiteren Verlauf. Der biologische Konflikt ist immer existenziell, unerwartet und isolativ für das Individuum.     

2. Das Gesetz von der Zweiphasigkeit
Jede Krankheit, die wir kennen, ist jeweils nur eine von zwei möglichen Phasen. Die zweite, die heiße Phase (Vagotonie), folgt auf die Konfliktlösung und wird oft als einzige wahrgenommen.

3. Das entwicklungsgeschichtlich bedingte System der Tumoren und krebsähnlichen Erkrankungen
Dieses Gesetz erklärt, warum welches Gewebe sich in welcher der beiden möglichen Phasen auf welche bestimmte Art und Weise verhält, welcher Gehirnteil es steuert, und welche Kategorie von Konflikten dieses Gewebe bedient. Es ist das Gesetz der Keimblattzugehörigkeit, aus dem sich alle konfliktiv bedingten Krankheitsbilder ableiten lassen.

4. Das entwicklungsgeschichtlich bedingte System der Mikroben
In diesem Gesetz ist beschrieben, welche Art von Mikroorganismen welchem Gewebstyp zugeordnet sind. Mit Kenntnis dieses Gesetzes lassen sich sämtliche sogenannte "Infektionskrankheiten" einer Konfliktkategorie, somit einem Gehirnteil, zuordnen.

5. Das Gesetz vom Verständnis einer jeden sogenannten Krankheit als sinnvolles biologisches  Sonderprogramm der Natur
Dieses Gesetz ist - im Gegensatz zu den vorangegangenen - kein eigens klinisch prüfbares Gesetz, sondern der Konsens, die Zusammenfassung aus der zuvor gewonnenen Erkenntnis.


Wer die Neue Medizin kennt, der wird die Ängste vor den oft unsensiblen Diagnosen der Schulmedizin (SM) schnell und dauerhaft verlieren.

bioblatt1CoverfaktorLBasiswissen07062011Meine Konfrontation mit der Schulmedizin, und wie sie sich mehr und mehr zur Kooperation entwickelt hat, ist in Band 3 (Therapie und Praxis) sowie in Band 8 (100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier) dokumentiert.

Meine letzte "Sie-leben-nur noch-10-Minuten, wenn..." SM-Diagnose ist nunmehr gut 96.800 Minuten alt. Die Diagnose habe ich trotz einer Serie von Herzinfarkten bisher um mehr als 96.790 Minuten überlebt. Ohne mein Wissen um die Neue Medizin hätte der Chef des Görlitzer Carolus-Krankenhauses wahrscheinlich Recht behalten.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf echten Fallbeispielen, die Ihnen weiterhelfen sollen, die Neue Medizin kennen und verstehen zu lernen und sicher anzuwenden.  Denn das Wissen nimmt den häufig tödlichen Faktor Panik. Wer die Neue Medizin verstanden hat, der wird sich keine auf Angst basierenden Konflikte (Krankheiten) einhandeln.

Anfang dieses Jahrhunderts habe ich ein Buch über das Bedingungslose Grundeinkommen geschrieben. "Zeitgerecht! Bürgergehalt!  Mit dem Untertitel: Alle Menschen sind gleich! Dir auch?"

Und genau das ist das Problem. Wir leben die Gleichheit aller Menschen nicht. Aus dem französischen Egalité ist in unserem Alltag das ignorante "egal" geworden, das als "Scheißegal" unseren Umgang mit Anderen treffend beschreibt. Und natürlich auch den Umgang sogenannter Oberschichten mit den darunterliegenden Mittel- und Unterschichten, denen wir uns vielleicht zugehörig fühlen.

Sie interessieren sich für die Neue Medizin!? Sie wollen Ihren Ärzten auf Augenhöhe begegnen!? Wie, wenn Sie in dieser Hierarchie eingebunden sind und lammfromm einen Platz unterhalb der Ärzteschaft einnehmen?

Auszug aus eBook:  Bioblatt1 * Einführung in die Neue Medizin


 

faktorL1   factorLcoverEnglish Handbook   faktorL3gelb

Share Button

Newsletter

Login

Zahlung via Paypal

Verwendungszweck:

Suche